Ringvorlesung mit Prof Dr. Robert Czudaj unter dem Leitthema  „The New Normal – aktuelle Makroökonomie“
21. März 2018 |  19:00 bis 20:30 Uhr | Hörsaal SN169 im Schloss

Das letzte Jahrzehnt war und ist durch unterschiedliche Krisen geprägt, die innerhalb der Bevölkerung und nicht zuletzt auf den Finanzmärkten Unsicherheit auslösen. Ereignisse wie z.B. das Brexit-Referendum in Großbritannien, die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten oder der Erfolg des Front National in Frankreich und der AfD in Deutschland verändern die Politiklandschaft in den entsprechenden Ländern deutlich und tragen zu der allgemeinen Unsicherheit bei. In der akademischen Literatur hat das Thema Unsicherheit in den letzten Jahren ebenfalls eine zentrale Rolle eingenommen. Die Ringvorlesung beschäftigt sich mit unterschiedlichen Konzepten von Unsicherheit, deren Messung sowie deren Effekt auf Erwartungen an den Finanzmärkten.

Referent

Robert Czudaj studierte an der Universität Duisburg- Essen, wo er auch im Jahr 2013 im Bereich der empirischen Analyse von Finanzmärkten promovierte und sodann dort seine Lehrtätigkeit aufnahm. In den letzten Jahren hat er sich in seinen Publikationen insbesondere mit Thematiken in Bezug auf Wechselkurse auseinandergesetzt. Robert Czudaj ist derzeit Inhaber einer Juniorprofessur für Empirische Wirtschaftsforschung an der Technischen Universität Chemnitz und widmet sich in diesem Rahmen insbesondere den Gebieten der Angewandten Ökonometrie, Zeitreihenanalysen und der Finanzmärkte.